Breakdown in der Altstadt von Damaskus

Es hat alles sooo gut angefangen heute morgen. Wir sind frueh losgekommen, die Strasse nach Damaskus ist super. Dann der Stadtverkehr. Nach nicht einmal einer Stunde waren wir nahe am Stadtzentrum, wir haben uns super hinnavigiert. Wir suchen ein Hotel nahe an einem bestimmten Hamman, weil wir dort ein Foto machen muessen. Nicht einmal 200 Meter davon entfernt, parken wir und laufen los auf der Suche nach einem Hotel. Ein freundlicher Elektronikhaendler reserviert uns zwei Doppelzimmer in einem Hotel in der Altstadt, aber, jetzt will der BMW nicht mehr. Mitten in der Altstadt stehen wir auf einer Kreuzung und unser Bolide springt nicht mehr an. Hilfe ist aber sogleich zur Stelle. Ein Mechaniker kommt herbei, schaut sich alles an, zieht den Benzinschlauch ab, saugt mit dem Mund Benzin an und spuckt es wieder in den Motor und der laeuft. Syrische Fehlersuche ganz ohne Bosch Diagnose Computer -  Defekte Benzinpumpe. Diese ist an der Kreuzung auch ruckzuck ausgebaut, Frank zieht mit dem Mechaniker im Opel los um ein Ersatzteil zu organisieren und ich darf hier beim Elektrohaendler ins Internet um den Blog zu schreiben.

Kaffee trinken, Tee trinken, Kinderbilder austauschen, ueber die Familie ratschen, das ist das Warteprogramm bis das Ersatzteil kommt.

Wir haben uns fest vorgenommen den BMW nach Jordanien zu bringen, und wenn wir ihn die 200 km zur Grenze schleppen muessen.

Das Grossartigste hier ist der Kontakt zu den Menschen, ihre Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft (Hoffentlich rede ich so auch noch, wenn wir die Reparaturrechnung bekommen...)

 

So, jetzt ist es einige Stunden spaeter, wir haben sogar schon zu abend gegessen, sind satt und muede. Der Mechaniker heute mittag war einfach nur Spitze, wir haben eine original verpackte Bosch-Benzinpumpe bekommen und er hat sie eingebaut. Das ganze fuer einen sehr vernuenftigen Preis. Dann kam auch unser Elektrohaendler wieder und ist mit uns zum Hotel gefahren, war mit uns parken, hat mit uns Geld getauscht, hat uns viele Tipps zum Uerberleben in Damaskus gegeben, ist mit uns zum souk gegangen und...

...hat sich freundlichst verabschiedet ohne irgendetwas anzunehmen. Nur das Bild, das wir von ihm gemacht haben, sollen wir ihm doch als Erinnerung per email schicken. Danke Ammar. Du hast gesagt, was wir anderen geben bekommen wir zurueck, Allah passt auf dass das funktioniert. Ich hoffe, Du bekommst genauso viel Hilfe, wenn Du mal in Deutschland bist.

Jetzt wurden wir allerdings etwas hektisch. Schliesslich lautete die Sonderaufgabe fuer heute, ein bestimmtes Hamman zu besuchen und dort ein Foto in Handtuecher gewickelt zu machen. Dann mussten wir ja noch alle Fotos entwickeln lassen. Also, auf zum Hamman. Ein anderes Rallyeteam, das wir in der Stadt trafen gab uns einen Prospekt und die Wegbeschreibung und wir fragten uns wieder durch, bis wir am Platz waren. Irgendwie beschlich uns jedoch das Gefuehl, dass dies nicht das von der Rallyeleitung herausgesuchte Bad war. Die zwei Bademeister sprachen kein Wort englisch, machten auch sonst nicht den Eindruck, dass sie auf Europaeer eingestellt waren. Dementsprechend mussten wir am Schluss auch bezahlen, und zwar einen fuer syrische Verhaeltnisse sicherlich stolzen Preis. Aber es war authentisch - definitiv!

Ja, und dann sind wir zum Fotoladen gerauscht, und der nette Fotograf hat uns innerhalb einer dreiviertel Stunde die Abzuege gemacht, kurz bevor er den Laden schloss. Wir haben also mal wieder richtig Glueck gehabt.

 

Morgen also der letzte Rallyetag. Wir fahren nach Jordanien und dort geht es zur Wuestensonderpruefung. Frank und ich haben uns ganz fest vorgenommen, dass der BMW heile bleiben muss, wir wollen das Anschlussprogramm schliesslich auch noch mit dem lieb gewonnenen bayrischen Gefaehrten absolvieren.

Und wir sind genau so gespannt wie ihr, was die naechsten Tage wieder fuer Ueberraschungen fuer uns bereit halten.

Haltet uns die Treue, und wir freuen uns ueber alle Gaestebuchkommentare!

Garten in Palmyra - Anfahrt
Garten in Palmyra - Anfahrt
Familienausfulg in Palmyra
Familienausfulg in Palmyra
meine neue Freundin in der Oasenstadt
meine neue Freundin in der Oasenstadt
Zitadelle
Zitadelle
Panne mitten in der Altstadt
Panne mitten in der Altstadt
Die freundliche Reparaturmannschaft
Die freundliche Reparaturmannschaft
Unser Helfer in Damaskus - Ammar
Unser Helfer in Damaskus - Ammar
orientalische Gelassenheit am Strassenrand
orientalische Gelassenheit am Strassenrand
Das viel verlangte "Handtuchbild"
Das viel verlangte "Handtuchbild"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0